Der Brausevulkan – Erzeuge deinen eigenen Vulkanausbruch

Für den Brausevulkan benötigen wir folgendes:

Sand oder Pappmasché (Zeitungspapier, Tapetenkleister, Kübel)
1 kleines Glas
Plastilin oder Knete
Pipette oder Trinkhalm
Löffel
Backpulver
rote Lebensmittelfarbe
Essig und Spülmittel

 

Auch ein Brausevulkan hat einen Krater! Für diesen benötigt man folgendes:
1) Nimm eine kleine Menge vom Tapetenkleisterpulver und rühre diese an.
2) Das Grundgerüst des Kraters baust du am besten mit Karton. Vergiss aber nicht auf das Kraterloch.
3) Zerreisse nun ein Zeitungspapier bis du kleine Stücke hast. Auf die Papierstücke kommt nun der Tapetenkleister.
4) Jetzt kannst du den Krater mit den angekleisterten Papier bilden. Lasse oben Platz für das Glas.
5) Nachdem der Krater vollständig getrocknet ist, kannst du ihn mit Lack und Farbe veredeln.

 

Der Vulkanausbruch:
Nun ist es soweit. Stecke ein Glas in die Öffnung des Kraters und dichte den Rand am besten mit Knete ab. Vermische jetzt im Glas 2 Esslöffel Backpulver, etwas Spülmittel und einige Tropen von der roten Lebensmittelfarbe. Die Lebensmittelfarbe soll die Lava simulieren. Zum Schluss musst du noch den Essig mit der Pipette hinzufügen und kurz umrühren. Kommt der Essig mit dem Backpulver in Berührung tritt Kohlendioxid aus dem Pulver und es entsteht die gewünschte Reaktion in Form eines roten Schaumes der über den Krater des Brausevulkans läuft.